Lese- und Rechtschreibschwäche


Eine Lese-Rechtschreibstörung (LRS) liegt vor, wenn die Fähigkeiten beim Schreiben und Lesen unterhalb des Niveaus liegen, das aufgrund des Alters und der Intelligenz zu erwarten ist.

Die Ursachen sind vielfältig und können in der allgemeinen Entwicklung der visuellen, auditiven und motorischen Fähigkeiten liegen. Ebenso können Störungen der Sprachentwicklung eine LRS verursachen.

Eine nicht rechtzeitig vor der Einschulung überwundene Sprachentwicklungsstörung kann dazu führen, dass der Erwerb der Schriftsprache gestört ist. Hinzu kommen Faktoren wie die schulischen Lernbedingungen, die familiäre Unterstützung sowie individuelle kognitive Lernvoraussetzungen.